Kunsthalle Mannheim / Kunsthalle On the Move

Eröffnungswochenende des Neubaus: Herzensobjekte, Art Slam - 16. Dezember 2017, 18.00 Uhr, Kunsthalle Mannheim, Neubau // BürgerInnen der Region sind aufgefordert, ein Lieblingsobjekt aus ihren privaten Sammlungen oder aus dem Projekt „Give&Take/Art“ der Berliner Künstlerin Antoanetta Marinov anzupreisen. Wie bei einem Poetry-Slam wird ein Publikumspreis vergeben.
mehr
Für den Übergang vom „Umzug“ im Außenraum hinein in den Neubau des Museums sieht die Reihe vor, einen Art-Slam zu veranstalten, für den BürgerInnen ein Lieblingsobjekt mitbringen oder gestalten dürfen, um es meistbietend anzupreisen und dafür einen Publikumspreis zu erhalten. 

Die Objekte entstammen dem für die Mannheimer BürgerInnen entwickelten Projekt „Give&Take/Art“ der Berliner Künstlerin Antoanetta Marinov. Über „Geschenkstationen“ kommt nach dem Prinzip der „Gabe“ Kunst in Umlauf und bleibt dem konventionellen Wirtschaftskreislauf entzogen. Diese besonderen Objekte und Unikate sollen beim Art-Slam vorgestellt werden.

Antoanetta Marinov (lebt in Berlin)
Antoanetta Marinov ist eine italienische Künstlerin und Literaturwissenschaftlerin (Anglistik, Germanistik, Romanistik).
Ab 2002 studierte sie Freie Bildende Kunst bei Ernst Caramelle und Leni Hoffmann an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und war 2007 Meisterschülerin bei Silvia Bächli. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Ihre Installationen, Videos, Arbeiten im Stadtraum, Objekte, Fotos und Prints sind dem Minimalismus und der Konzeptkunst zuzurechnen.

Veranstaltungsort:
Kunsthalle Mannheim
Herzensobjekte Art-Slam
Samstag, 16. Dezember 2017, 18 Uhr
Friedrichsplatz 4
68165 Mannheim
www.kunsthalle-mannheim.de
http://www.antomarinov.de/neu/giveandtakeberlin.html



Zurück