Ausstellungsvorschau 2018 /

William Kentridge: The Refusal of Time, Fünf-Kanal-Videoinstallation mit Sound, Megafonen und Atmungsmaschine „Elefant“, in Zusammenarbeit mit Philip Miller, Catherine Meyburgh und Peter Galison, 2012, Installationsansicht dOCUMENTA13, Kassel, Foto: Henrik Stromberg.
DIE KUNSTHALLE MANNHEIM FEIERT AM 1. JUNI 2018 (19 UHR) IHR GRAND OPENING //

Lichtdurchflutet und urban: Im Herzen Mannheims steht der derzeit größte Neubau eines Kunstmuseums in Deutschland. Rund 70 Millionen Euro investierten private Mäzene, die Stadt Mannheim und Stiftungen in eine maßgeschneiderte, innovative Architektur.Konzipiert als offene „Stadt in der Stadt“ reklamiert der spektakuläre Gebäudekomplex an Mannheims schönstem Platz das Museum als großstädtisches Element, zieht mit seiner barrierefreien Weiterführung der Straße das Publikum bis ins zentrale Atrium und ermöglicht ein entspanntes Flanieren auch innerhalb der Kunsthalle: zwischen Galerieräumen, Creative Lab, Restaurant, Shop und Schaudepot. Um das 22 Meter hohe Lichtatrium gruppieren sich sieben Ausstellungshäuser, verbunden über Treppen, Brücken und Terrassen. Entworfen wurde der von einem transparenten, bronzefarbenen Metallgewebe eingehüllte Museumsbau vom größten deutschen Architektenbüro gmp – von Gerkan, Marg und Partner.

PROGRAMM GRAND OPENING 1.-3. JUNI 2018 // EINTRITT FREI
Freitag, 01.06.18, 19 – 24 Uhr, Einlass 18 Uhr
 
GRUßWORT

Dr. Peter Kurz
Oberbürgermeister der Stadt Mannheim

Theresia Bauer
Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst
des Landes Baden-Württemberg
 
Welcome by
Dr. Ulrike Lorenz, Direktorin der Kunsthalle Mannheim

Jeff Wall. Appearance
Dr. Sebastian Baden, Kurator
 
Kunsthalle Mannheim - Ein Museum in Bewegung
Dr. Ulrike Lorenz, Direktorin der Kunsthalle Mannheim
 
Empfang, Begegnungen und Gespräche
 
Kunststationen – sprechen Sie mit unseren KunstvermittlerInnen!
 
Bodies and Structure Interventions #01 – 09 in der „Arena“ von
 
Rita McBride. Performance mit Alexandra Waierstall, 20 – 22 Uhr
 
DJane Nomi aus Berlin, LUXX, 20 – 23 Uhr

 
PROGRAMM BESUCHERTAGE // EINTRITT FREI
Samstag, 02.06.18, 10 – 18 Uhr
 
Kunststationen – sprechen Sie mit unseren KunstvermittlerInnen!
 
Kreativ-Workshop für Kinder und Familien
 
Artist Talk: Jeff Wall im Gespräch mit David Campany
(in englischer Sprache), 16 Uhr

 
Sonntag, 03.06.18, 10 – 18 Uhr
 
Kunststationen – sprechen Sie mit unseren KunstvermittlerInnen!
 
Kreativ-Workshop für Kinder und Familien
 
Rita McBride in conversation (in englischer Sprache), 11 Uhr
 
Bodies and Structure Interventions #01 – 09 in der „Arena“
von Rita McBride. Performance mit Alexandra Waierstall,
12 – 13.30 und 16 – 17.30 Uhr
 

BESUCHERTELEFON // +49 621-2936423 oder besucherservice@kuma.art

ZWEIMONATSPROGRAMM // JUNI & JULI 2018

Download


ÜBERSICHT DER AUSSTELLUNGEN ZUM GRAND OPENING //

OFFEN
02. Juni 2018 bis 2020
Eröffnung: 01. Juni 2018, 18 Uhr
Kuratoren: Dr. Ulrike Lorenz mit dem Wissenschaftler-Team der Kunsthalle Mannheim
Neue Werke internationaler Künstler werden in einer einzigartigen Inszenierung Schlüsselwerken der Sammlung gegenübergestellt – von Edouard Manet bis Anselm Kiefer.
MEHR

(WIEDER-)ENTDECKEN – DIE KUNSTHALLE MANNHEIM 1933 BIS 1945 UND DIE FOLGEN
02. Juni 2018 bis 2020
Eröffnung: 01. Juni 2018, 18 Uhr
Die neue Dauerausstellung zeigt, welche Auswirkungen die NS-Zeit bis heute auf die Kunsthalle, ihre Sammlung sowie auf die Menschen, die mit dem Museum verbunden waren, hat.
MEHR

ERINNERN. AUS DER GESCHICHTE EINER INSTITUTION
02. Juni 2018 bis 2020
Eröffnung: 01. Juni 2018, 18 Uhr
Die Schau „Erinnern“ lässt Höhepunkte aus der Geschichte des Hauses wie die legendäre Ausstellung „Die Neue Sachlichkeit“ von 1925 wieder aufleben.
MEHR

CARL KUNTZ
02. Juni bis 02. September 2018
Eröffnung: 01. Juni 2018, 18 Uhr
Der Nachlass des Mannheimer Hofmalers Carl Kuntz (1770-1830) – zu Lebzeiten für seine Grafiken berühmt – begründete die Sammlung der Kunsthalle. Zum Grand Opening wird sein Werk gewürdigt.
MEHR

JEFF WALL
Appearance

02. Juni bis 09. September 2018
Eröffnung: 01. Juni 2018, 18 Uhr
Die mit internationalen Leihgaben bestückte Sonderausstellung, ermöglicht einen neuen Blick auf bisher selten gezeigte Arbeiten des Fotokünstlers Jeff Wall.
MEHR

VORSCHAU //

KONSTRUKTION DER WELT: KUNST UND ÖKONOMIE - MODERNE 1919-1939
12. Oktober 2018 bis 03. Februar 2019
Eröffnung: 11. Oktober 2018, 19 Uhr
KONSTRUKTION DER WELT: KUNST UND ÖKONOMIE - GEGENWART 2008-2018
12. Oktober 2018 bis 03. Feburar 2019
Eröffnung: 11. Oktober 2018, 19 Uhr
Die Themenausstellung verdeutlicht erstmals den dramatischen Einfluss der Ökonomie auf die Kunst in einem weltweiten Vergleich und in der Gegenüberstellung zweier Epochen: der Reflektion ökonomischer Phänomene in 1920 und 30er Jahren in Deutschland, USA und Sowjetunion sollen künstlerische Positionen der Gegenwart gegenübergestellt werden.
MEHR
ANFART //

Lage
Stadtmitte: Am Friedrichsplatz 4, 68165 Mannheim / Wasserturm
Fußläufig vom Hauptbahnhof zu erreichen (7 Minuten)

Öffentlicher Nahverkehr
Straßenbahnlinien 3, 4, 5 und 6: Haltestelle „Kunsthalle"
Buslinien 60 und 63: Haltestelle „Kunsthalle"

Parken
Tiefgarage Wasserturm/CCM

Fahrplanauskunft
Verkehrsverbund Rhein-Neckar
Deutsche Bahn

BESUCHERTELEFON // +49 621-2936423 oder besucherservice@kuma.art

Zurück