Kunsthalle / On the Move

An den Tagen der offenen Tür im Neubau: Herzensobjekte, Art Slam & Artist Talk zum Projekt „Give&Take/Art“ der Berliner Künstlerin Antoanetta Marinovzum // Sammeln Sie etwas? Wenn ja, machen Sie mit beim „Art Slam“, mit dem am Samstag, 16. Dezember 2017 um 18 Uhr die Veranstaltungsreihe „On the Move“ beendet wird. Dr. Sebastian Baden, Kurator für zeitgenössische Kunst an der Kunsthalle Mannheim, ruft alle Sammlerinnen und Sammler auf, sich mit einem Herzensobjekt aus ihrer Sammlung an dem Mitmach-Event zu beteiligen. Wie bei einem Poetry-Slam wird ein Publikumspreis vergeben.
mehr
Ob Kunstwerk, Autoschild oder Zinnsoldat, Keramikkännchen oder Schellackplatte: Beim „Art Slam“ stellen alle Teilnehmenden maximal fünf Minuten lang Ihr liebstes Objekt vor. Wie bei einem Poetry Slam werden vom Publikum die besten Geschichten ausgezeichnet und die Siegerinnen und Sieger mit insgesamt vier Publikumspreisen gekürt.
Anmelden können Sie sich bis zum 30. November 2017 mit einem Foto des Herzensobjektes und fünf Sätzen über seine Bedeutung für Sie per E-Mail an: sebastian.baden@mannheim.de.
Der „Art Slam“ findet während der „Tage der offenen Tür“ im fertigen Neubau statt. In einem Artist-Talk spricht zudem die Berliner Künstlerin Antoanetta Marinov über das im Rahmen des „Art Slam“ entwickelten Projektes „Give &Take/Art“. Über „Geschenkstationen“ kommt nach dem Prinzip der „Gabe“ Kunst in Umlauf und bleibt dem konventionellen Wirtschaftskreislauf entzogen. Diese besonderen Objekte und Unikate werden ebenso beim Art-Slam vorgestellt. Musikalisch begleitet wird der Event von Dr. Justin Hoffmann, Leiter des Kunstvereins Wolfsburg, der als DJ die akustischen Popmusik-Orchideen aus seiner Schallplattensammlung zu Gehör bringt

17:30 Uhr: Artist-Talk mit Antoanetta Marinov 

18 Uhr: Art Slam - Mannheimer SammlerInnen präsentieren ihr Lieblingsobjekt

Antoanetta Marinov (lebt in Berlin)
Antoanetta Marinov ist eine italienische Künstlerin und Literaturwissenschaftlerin (Anglistik, Germanistik, Romanistik).
Ab 2002 studierte sie Freie Bildende Kunst bei Ernst Caramelle und Leni Hoffmann an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und war 2007 Meisterschülerin bei Silvia Bächli. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Ihre Installationen, Videos, Arbeiten im Stadtraum, Objekte, Fotos und Prints sind dem Minimalismus und der Konzeptkunst zuzurechnen.

Veranstaltungsort:
Kunsthalle Mannheim (Neubau)
Herzensobjekte Art-Slam
Samstag, 16. Dezember 2017, ab 17:30 Uhr
Friedrichsplatz 4
68165 Mannheim
www.kunsthalle-mannheim.de
http://www.antomarinov.de/giveandtake/



Zurück