Programm

15:00 Uhr / 180 Min.
So. 25. 02.
<p>Carl Ernst Christoph Hess (1755 - 1828) nach</p><p>P.P. Rubens, Selbstporträt Peter Paul Rubens mit seiner ersten</p><p>Frau Isabella Brant in der Gaisblattlaube, ca.</p><p>1820</p><p><br></p>
Sonderveranstaltung zzgl. Eintritt

Club 0708 live im Atrium: Das Portrait. Aktionen für die ganze Familie in Kooperation mit der Jungen Bühne am Jungen Nationaltheater

Information zum Termin

Aktionen für die ganze Familie, in Kooperation mit der Kunsthalle Mannheim.

Am So, den 25.02.24 laden die Kunsthalle Mannheim und der Club 0708 der Jungen X Bühne am Jungen Nationaltheater dazu ein, die Ausstellung »Das Portrait« zu besuchen, in der die jungen Performer*innen des Clubs 0708 spielend die Wahrnehmung der Besucher*innen verändern. Vor und nach dem Ausstellungsbesuch oder auch nur so, können im Atrium eigene Portraits gestaltet, vorhandene Portraits verändert und sich über die Ausstellung und das Erlebte ausgetauscht werden.

Für die Ausstellung gelten die regulären Preise der Kunsthalle; die Aktion »Club 0708 live im Atrium: Das Portrait« ist kostenlos.

15:30 Uhr / 60 Min.
So. 25. 02.
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: Kühl und modern – Die Neue Sachlichkeit

18:30 Uhr / 60 Min.
Mi. 28. 02.
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: Die Brücke und der Blaue Reiter

10:30 Uhr / 60 Min.
Do. 29. 02.
Öffentliche Führung zzgl. Eintritt

Themenführung Fokus Sammlung: Meisterwerke im Detail: Édouard Manet, Erschießung Kaiser Maximilian I.

19:00 Uhr / 180 Min.
Do. 29. 02.
Sonderveranstaltung Eintritt inkl.

Eröffnung der Ausstellung: Fokus Sammlung: Große Neupräsentation

Information zum Termin

Wir laden Sie, Ihre Familie und Freunde herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung:


"Fokus Sammlung: Große Neupräsentation"


am Donnerstag, den 29. Februar 2024 um 19 Uhr

im Atrium der Kunsthalle

Gleich drei Sammlungskuben zu völlig unterschiedlichen Themen hat Luisa Heese, Kuratorin für zeitgenössische Kunst und Skulptur, neu kuratiert. In Kubus 4 beschäftigt sie sich mit dem Thema "Bewegung" und zeigt zahlreiche Werke aus dem Bereich der Kinetik. Zu sehen sind George Rickeys "Two Open Triangles up Wall II", ebenso wie Jean Tinguelys "Hong-Kong", Barbara Hepworths "Stringed Figure" sowie Werke von László Moholy-Nagy, Alexander Calder, Nevin Aladağ und anderen. Kubus 6 wurde mit Arbeiten Anselm Kiefers aus der Sammlung Grothe unter dem Stichwort "Risse in der Geschichte" neu gestaltet: Besucher*innen dürfen sich etwa auf Kiefers Arbeiten "Schwarze Flocken", "Böhmen liegt am Meer" oder "20 Jahre Einsamkeit" freuen. Dem Thema "Körperfragmente" nähert sich die Präsentation in Kubus 5 mit Werken von Fernand Léger, Wilhelm Lehmbruck, Henry Moore, Hans Arp, Kiki Smith und weiteren Künstler*innen an. Fast alle in den drei Kuben gezeigten Arbeiten stammen aus der Sammlung der Kunsthalle und wurden um einige hochkarätige Leihgaben ergänzt.

Am Donnerstag, 29.02.24, um 19 Uhr wird die neue Sammlungspräsentation feierlich eröffnet. An diesem Abend ist neben den Sammlungskuben im Hector-Bau auch die gerade verlängerte Ausstellung "HOOVER HAGER LASSNIG" (bis 28.04.) kostenlos zugänglich.


Begrüßung

Johan Holten, Direktor der Kunsthalle Mannheim


Einführung

Luisa Heese, Kuratorin der Ausstellung


Im Anschluss haben Sie Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch.

Für musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.